Gratis dabei sein! 7 Tage Kickstart Leichter Leben Challenge Ja, ich bin dabei!
custom-header

Happy Food für ein gutes Bauchgefühl

Happy Food für ein gutes Bauchgefühl

Happy Food für ein gutes Bauchgefühl

Es lebt sich leichter, du bist im Flow, wenn es dir körperlich, geistig und seelisch sehr gut geht.

Damit du ganz bei dir bist, dich gut fühlst, mit jeder Menge Power und Energie – und logisch siehst du dann auch so aus, ist es wichtig die richtigen Nähr- und Vitalstoffe zu essen.

Geht es dir körperlich gut, kommen auch Geist und Seele in den Flow.

Betrachtest du es als Einheit und versorgst dich auf allen Ebenen gut, dann läuft es bei dir rund!

Happiness beginnt im Bauch!

Bist, oder isst du dich happy?

Das was du isst hat nicht nur großen Einfluss auf dein Aussehen und deine Gesundheit, sondern auch auf deine Stimmung, dein Wohlbefinden, ob du dich glücklich, oder unglücklich fühlst.

Man nennt es auch Bauchgefühl!

Dein Körper braucht jeden Tag 40 Vitalstoffe, um mit allem rundum versorgt zu sein.

Das ist eine ganze Menge!

Da darfst du bisschen darauf achten was du isst.

Ich selber mache es mir gerne so einfach wie möglich und habe ganz tolle Erfahrungen mit pflanzlichem Super Food gemacht, wie z.B. der Aloe Vera, Chiasamen, Granatapfel und Co.

Was sind Super Foods eigentlich?

Super Foods sind natürliche Nahrungsmittel, in denen eine Extraportion hochkonzentrierter Nährstoffe stecken.

Sie sind randvoll mit Vitaminen, Mineralstoffen, Proteinen, gesunden Fettsäuren, Pflanzenstoffen und super effektiv in ihrer Wirkung.

Dein Körper kann sie optimal aufnehmen und verwerten.

Sie sind natürliche Energiebooster und Schönmacher!

Ganz schnell wirst du merken, dass du mit so viel Pflanzenpower in deine eigene Kraft kommst, so wohl körperlich, als auch mental.

Glücklich sein beginnt im Darm und wird über dein Bauchgehirn gesteuert.

Meine 5 einfachen Ernährungsgewohnheiten für mehr Happiness und Flow!

 

5 einfache Ernährungsgewohnheiten für merh Happinez und ein gutes Bauchgefühl. Flow zum essen macht fitter und schlanker.

 

1. Zuckerkonsum einschränken.

Zucker nährt die schlechten Bakterien. Die Darmschleimhaut wird dünner und durchlässig, die schützende Darmflora  wird weniger. Süßstoffe sind auch nicht empfehlenswert. Eine super Alternative sind Birkenzucker (Xylit) und Erythrit) Das sind natürliche Zuckeraustauschstoffe. Sie sind gesund, gut für die Zähne und sogar Figur freundlich.

 

2. Ballaststoffe essen.

Sie sind die Zahnbürste für deinen Darm und halten ihn sauber, damit die guten Inhaltstoffe aus der Nahrung aufgenommen werden können. Vollkornprodukte ( besonders Kleie, Leinsamen etc.), Gemüse und Obst bilden die Nahrungsgrundlage für gute Darmbakterien. Sie schaffen ein Milieu in dem sich Krankheitserreger nicht gut ansiedeln können. Sie fördern eine optimale Darmbewegung.

 

3. Frische, unverarbeitete Lebensmittel.

Fertigprodukte enthalten Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe, die ähnlich wie Zucker die Balance zwischen guten und schlechten Bakterien zerstören. Inn Deutschland sind 8.000 Zusatzstoffe zugelassen und im Durchschnitt isst jeder im Jahr circa. 18 kg davon. Versuche das möglichst zu vermeiden, indem du frische, unverarbeitete Lebensmittel isst.

 

4. Viel stilles Wasser trinken.

Reichlich Wasser spült den Darm durch. Fördert die Darmbewegung und das Wohlbefinden. Spült Schlacken schneller aus. Sorgt für sehr gute Konzentration und pralle Zellen. Kohlensäurehaltiges Wasser bringt den Körper in ein saures Milieu und ist nicht zu empfehlen. Kräutertees sind sehr gut.

Die 4 Gewohnheiten sind leicht umzusetzen, es braucht nur eine gewisse Konsequenz um happy Darmbakterien zu erzeugen, der Effekt ist dabei genial und schnell spürbar. Ist der Darm in Balance, ist das eine optimale Voraussetzung für Wohlgefühl, Gesundheit und schönes Aussehen.

 

5. Protein reich essen.

Gute Laune, Belastbarkeit und ein starkes Nervenkostüm kannst du dir anessen. Damit dein Körper diese Glücksbotenstoffe(Serotonin, Dopamin etc.) reichlich bilden kann, dazu braucht er Eiweiß reiche Lebensmittel. Am liebsten 3 mal täglich. Optimal ist eine Kombination aus pflanzlichen ( Hülsenfrüchten, Nüssen, Soja) und tierischen ( Fleisch, Fisch, Milchprodukte) Eiweißquellen.

Ganz wichtig ist es dein eigenes Bauchgefühl zu haben, oder wieder zu entdecken. Jeder Mensch ist einzigartig und dein Körper weiß eigentlich genau, was für ihn am Besten isst. Wenn du mal genau hin horchst und fühlst.

Hier habe ich eine kleinen Check-up für dich:

4 Dinge sollten zusammen passen, wann immer du etwas isst!

  1. Du hast Lust darauf dieses Lebensmittel zu essen.

  2. Es riecht und schmeckt dir sehr gut.

  3. Die Nahrungsmittel sind von guter Qualität.

  4. Es bekommt dir ausgezeichnet und du fühlst dich danach gut.

Die ersten beiden Punkte sind meistens ganz einfach abzuhaken. 🙂 Mit der Qualität ist es da schon mal so eine Sache und man muss schon mal genauer schauen. Und auf den letzten, den 4. Punkt achtet man oft nicht so genau.

Aber genau der ist sehr wichtig!

Achtet mal genau darauf, wie du dich nach dem Genuss bestimmter Lebensmittel fühlst.

Ob Energie geladen und mit neuer Kraft und Konzentration. Oder müde ( am liebsten erst mal ne Runde auf die Couch), aufgebläht und träge.

Das sind dann Energieräuber, anstatt dich mit Power und Wohlgefühl zu versorgen.

Ich mag die immer weniger und kenne meine “ Energieräuber“ mittlerweile recht gut.

Die lasse ich immer mehr weg und versorge mit stattdessen mit Energiespender und Super Food.

Keine Angst, auch die Energieräuber darfst du durchaus mal genießen. Ich halte mich da an die 80% – 20% Regel. So brauche ich mir nie etwas zu verbieten, habe immer noch genug Happy Food, bin im Flow und fühle mich gut!

Viel Spaß beim finden deiner Energieräuber und deiner Energiespender.

 

Herzlichst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja, ich will Leichter Leben!
Starte hier mit meinen gratis 11 Tipps für schnellen Erfolg beim Abnehmen! Erhalte kostenlose Ernährungs- Updates.
Deine Daten sind hier sicher.

No comments.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sign up to our newsletter!